StudentInnen Vollversammlung am 03.11.2016

Vorläufige Tagesordnung:

TOP1: Begrüßung

TOP 2: Vorstellung der aktuellen Projekte

TOP 3: Rückblick auf das letzte Semester

TOP 4: Vorstellung der Referentinnen2) aus dem SoSe 2016

TOP 5: Einblick in die Bereiche der Referate

TOP 6: Aufstellung der neuen Referentinnen

TOP 7: Wahl3) der Referentinnen für das WiSe 2016/2017

TOP 8: Anregungen

TOP 9: Sonstiges

* Es sind alle Frauen, Lesben, Inter, Trans, Bi *- Studentinnen der TU Braunschweig willkommen.

Fühlt euch herzlich eingeladen zur Studentinnen-Vollversammlung zu kommen

2Referentinnen sind Studentinnen, die sich für ein bestimmtes Thema interessieren und z.B. öffentliche Veranstaltungen planen, Sprech- und/oder Öffnungszeiten anbieten, publizieren, sich thematisch auseinander setzen, für euch Literatur bereit stellen, …

3)Auf dieser Vollversammlung werden voraussichtlich zwei Studentinnen in das autonome Frauen und Lesben-Referat gewählt und vier für das Frauenbibliotheks-Referat. Die Wahl findet mit allen anwesenden Studentinnen der TU Braunschweig statt.

Lesung am 16. Juni 2016

Im Juni haben wir etwas ganz besonderes für Euch: Eine Lesung mit Antje Wagner und Tania Witte aus ihrem neuen Buch „Unicorns don’t swim“ am 16.6.2016

um 18:30 Uhr bei uns in der Frauenbibliothek.

bb2596b3eecbf097254c86d7182a6e7c_f166

Die Lesung ist kostenlos und alle Interessierten sind willkommen. Wir freuen uns sehr auf die Lesung und umso mehr, wenn ihr uns durch zahlreiches Dabeisein zeigt, dass ihr euch auch freut 😉

literarische Grüße, euer Frauenbib-Team

Vollversammlung am 14. April 2016

Die Vollversammlung des FrauenLesben-Referats und des Frauenbibliothek-Referats findet im Sommersemester 2016 am Donnerstag den 14. April 2016 statt.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und laden ganz herzlich alle Studentinnen zu der VV ein.

Wir beginnen um 18 Uhr und ihr könnt gerne schon ein bisschen eher vorbei kommen. Es ist auch okay, noch später vorbei zu kommen. Bis 19 Uhr sind wir sicherlich beschäftigt.

Euer Frauenbib-Team

a1de60eec915a591d9cf0f49626f8d7f_f164

One Billion Rising …

… findet auch in Braunschweig statt. Am weltweiten Aktionstag (Sonntag, 14.2.) werden wir uns auf dem Schlossplatz zwischen den Reitern auf dem Schlossplatz um 11:30 Uhr treffen. Es wird eine halbe Stunde geübt, gequatscht und aufgebaut und um 12 Uhr tanzen wir dann los. Zu Break the chain – zum weltweiten Titelsong von One Billion Rising.

Wir sind damit ein Teil der ganzen Bewegung gegen Gewalt gegen Frauen und für Gleichstellung.

FB-OBR-PROFlL-RISING-weiss.jpgFB-OBR-PROFlL-GER-weiss.jpgFB-OBR-PROFlL-Mann1-weiss.jpg

„ONE BILLION RISING wurde kreiert, um der ganzen Welt unsere kollektive Stärke zu demonstrieren und zu zeigen, wieviele wir sind, die sich über alle Grenzen hinweg miteinander solidarisieren. Am 14. Februar werden alle Aktivistinnen einfach aufhören mit dem, was sie üblicherweise tun …. stattdessen gehen sie raus, streiken und … TANZEN!

Eine Milliarde (one billion) tanzender Frauen (und Männer).
Das ist eine Revolution!

ONE BILLION RISING … ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft, ein Akt weltweiter Solidarität, eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit.

ONE BILLION RISING…das bedeutet, ins öffentliche und ins individuelle Bewusstsein zu rufen, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen.

ONE BILLION RISING…zeigt, wie viele wir sind, die sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen.“

Weitere Informationen sind zu finden unter: Kampagnenseite One Billion Rising DeutschlandFacebook One Billion Rising GermanyFacebook Frauenbibliothek.

Das Lied findet ihr auf der Kampagnenseite und auch auf youtube. Den Tanz den wir morgen tanzen werden, wird uns vor getanzt von einer Tanzgruppe aus Berlin. Wir haben ihn leicht vereinfacht und üben ihn direkt davor um 11:30 h noch einmal mit euch.

Tanzanleitung zum Ausdrucken und Lesen als pdf.

Theatherworkshop im Onkel Emma …

… organisiert vom FrauenLesbenReferat.

Am 6. Februar ab 11 Uhr wird dieser Workshop stattfinden, das Hauptthema ist die Verortung als lesbische Frau in der heteronormativen Gesellschaft.
Durch Methoden des Theaters und Performancekunst sollen eigene neue Potentiale erarbeitet werden.
Vielleich habt ihr ja Lust vorbeizuschauen.
Mehr informationen findet ihr hier.

Schreibworkshop mit Antje Wagner …

Schreibworkshop mit Antje Wagner …

… rund ums Schreiben geht es in dem Workshop mit der Autorin Antje Wagner.

879e2eb465f63192ffbae040573d1fbc_f156

Am 9. Februar 2016 von 16:30-20:30 Uhr (3 Stunden Workshop plus ca. 1 Stunde essen (Essen bestellen oder Essen mitbringen) findet bei uns direkt in der Frauenbibliothek ein Schreibworkshop statt. Es gibt noch Plätze und wir freuen uns über eure Anmeldungen. Ihr könnt nur mitmachen, wenn ihr euch vorher angekündigt habt und eine Bestätigung erhalten habt. Danke für eure Hilfe mit eurer Anmeldung. Der Workshop ist kostenlos (bis auf das Essen und ggf. Getränke, die ihr bei uns gegen Spende bekommt).

Bitte bringt einen Lap Top oder ein Pad mit. Du hast keines dieser Geräte zu Verfügung? Dann sag uns einfach bescheid. Wir kümmern uns darum.

Mehr Infos, auch zum Inhaltlichen, gibt es hier.

Der Workshop richtet sich sowohl an Frauen, als auch an Männern und alle Anderen.

Es wird eine kleine Runde von max. 12 Teilnehmenden werden.

Geschlechtergerechte Formulierung

Vortrag mit Podiumsdiskussion

PD Dr. Friederike Braun, Kiel: Geschlechtergerechte Formulierung – ist
sie nötig, ist sie möglich?
Vortrag an der TU Braunschweig am 23.11., 16:45 Uhr im PK 11.2.

Veranstaltetet von der Kommission für Gleichstellung, dem
Gleichstellungsbüro, dem Institut für Germanistik und der Abteilung für Pharmazie- und Wissenschaftsgeschichte

Flyer zur Veranstaltung