queerBDSM

Ein Vortrag im Rahmen des Sommerlochfestivals
Mittwoch, 18. Juli
um 18:00 Uhr
in der Frauenbibliothek

Anne, Marla und Megan, drei praktizierende BDSMler*innen, laden ein zu einem interaktiven Vortrag zu BDSM aus queerfeministischer Perspektive.
Zunächst werden wichtige Grundlagen besprochen, um darauf aufbauend über Inhalte wie Sexualität, Geschlechtsidentität, Körper, Liebes- und Lebensarten zu diskutieren.
In einer lockeren Runde möchten die drei mittels theoretischem Wissen, spannendem Erfahrungsaustausch und interessanten Übungen das Thema “Bondage&Disziplin, Dominanz&Submission, Sadismus&Masochismus” näher bringen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die an einem Austausch über BDSM aus einer queerfeministischen Perspektive interessiert sind, unabhängig von ihrem Geschlecht.
Der Eintritt ist frei.